Seite wählen

Herzlich willkommen in unserer Pflegeschule!

Generalistische Pflegeausbildung

Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Unser Angebot an Sie

Unsere staatliche Pflegeschule bietet Ihnen eine fachlich fundierte Ausbildung (3 Jahre) mit einer persönlichen Beratung und individuellen Begleitung. 

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle. Während der Ausbildung koordiniert unsere Schule bei Bedarf die Praktika in den verschiedenen Einsatzgebieten. 

Derzeit beantragt unsere Schule die Aufnahme als Kooperationsschule für den Bachelor Gesundheit und Pflege an der Katholischen Hochschule Mainz. Wir planen dies ab dem Schuljahr 2023 / 2024 zu ermöglichen.

Hier ein Video, das die wichtigsten Fragen klärt: 

Angestrebter Abschluss / Bildungsziel

Die staatliche Pflegeschule qualifiziert in drei Jahren zur Pflegefachkraft. Sie erwerben den Abschluss als “Pflegefachfrau” bzw. “Pflegefachmann”. 

Und bald: Unsere Schule beantragt derzeit die Aufnahme als Kooperationsschule für den Bachelor Gesundheit und Pflege an der Katholischen Hochschule Mainz. Wir planen dies ab dem Schuljahr 2023 / 2024 zu ermöglichen. Dieser Studiengang führt zum ersten akademischen Grad, dem Bachelor of Science (B.Sc.). 

Aufnahmebedingungen

Die folgenden drei Wege ermöglichen die Aufnahme in die Pflegeschule: 

  1. Weg: Bewerber:innen mit einem mittleren Schulabschluss (“Realschulabschluss”).
  2. Weg: Bewerber:innen mit der Berufsreife (“Hauptschulabschluss”) und einer abgeschlossenen Helfer-/Assistenzausbildung in der Pflege (1 Jahr) – z.B. als Altenpflegehelfer:in.
  3. Weg: Bewerber:innen mit einer zehnjährigen allgemeinen Schulbildung.

 

Application for foreigners: 

Please notice that Diplomas obtained abroad for completing high school or a similar educational equivalent have to be evaluated and compared to a German educational school certificate (“Berufsreife”, “mittlerer Schulabschluss” and “Abitur”) by our authority. If your certificate or diploma fulfills the requirements, you will receive a recognition certificate necessary for professional purposes (for example to begin vocational training). Further information: Application for foreigners (ADD Trier)

Ausländische Zeugnisse müssen durch die zuständige Behörde anerkannt sein. Informationen hierzu finden Sie hier: Anerkennung ausländischer Zeugnisse (ADD Trier)

Über weitere Möglichkeiten beraten wir Sie gerne. Schreiben Sie uns an bewerbung@bbs2-mainz.de

Anmeldung

Wir nehmen Bewerbungen bis zum 1. März entgegen, um diese für die Aufnahme im kommenden Schuljahr berücksichtigen zu können. 

Diese Unterlagen benötigen wir von Ihnen: 

  • Anmeldeformular: Anmeldeformular der Sophie-Scholl-Schule 
  • Lebenslauf 
  • Zeugnis über den mittleren Schulabschluss (“Realschulabschluss”) bzw. Zeugnis über die Berufsreife (“Hauptschulabschluss”) und Abschlusszeugnis der abgeschlossenen Helfer-/Assistenzausbildung in der Pflege 
  • Nachweis über einen Ausbildungsvertrag in einer Pflegeeinrichtung
  • ggf. Nachweis über ein FSJ o.ä. 

Wenn Sie Ihre notwendigen Abschlüsse erst in diesem Schuljahr erwerben, senden Sie uns bitte die aktuellen Halbjahreszeugnisse zu und reichen spätestens am 1. Schultag die Abschlusszeugnisse nach. 

 

Informationen zum Unterricht

Schultage und Unterrichtszeiten 

Der Unterricht der Pflegeschule findet in den Blockwochen von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:10-15:35 Uhr statt. Die Klassen werden in unserem Hauptgebäude am Feldbergplatz unterrichtet. Während der Schulferien in Rheinland-Pfalz findet kein Unterricht statt.

Das Team der Pflegeschule 

Unser Team der Pflegeschule verfügt über Praxiserfahrungen in verschiedenen Einsatzgebieten der Pflege im In- und Ausland, Weiterbildungen gemäß der Weiterbildungsordnung der Pflegekammer RLP, fundierte didaktische und beraterische Kenntnisse für eine gute Ausbildung und arbeitet mit innovativen Ansätzen und Methoden.

Derzeit unterrichten im Team der Pflegeschule (v.l.n.r.): Herr Weber (Pflege/Gesundheit/Kommunikation), Frau Hilmer (Pflege/Sport), Frau Groos (Rechtskunde/Sport), Frau Heling (Pflege/Pädagogik), Frau Virgenz (Kommunikation/Ernährungslehre), Herr Conrad (Pflege/Religion) und Herr Richter (Pflege/Sport). Auf dem Bild fehlen: Frau Conrad (Pflege), Frau Brühl (Biologie/Ernährungslehre) und Frau Lenhof (Pflege/Kommunikation).

Derzeit unterrichten im Team der Pflegeschule (v.l.n.r.): Herr Weber (Pflege/Gesundheit/Kommunikation), Frau Hilmer (Pflege/Sport), Frau Groos (Rechtskunde/Sport), Frau Heling (Pflege/Pädagogik), Frau Virgenz (Kommunikation/Ernährungslehre), Herr Conrad (Pflege/Religion) und Herr Richter (Pflege/Sport). Auf dem Bild fehlen: Frau Conrad (Pflege), Frau Brühl (Biologie/Ernährungslehre) und Frau Lenhof (Pflege/Kommunikation).

Unterrichtsorganisation

In der Pflegeschule ist der Unterricht in größeren Lernfeldern organisiert, in denen theoretische und praktische Lerninhalte miteinander verknüpft werden. Die 12 Lernfelder heißen: 

  • Lernfeld 1: Ausbildungsstart – Pflegefachfrau/Pflegefachmann werden 
  • Lernfeld 2: Menschen mit Pflegebedarf in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen 
  • Lernfeld 3: Erste Pflegeerfahrungen reflektieren – verständnisorientiert kommunizieren 
  • Lernfeld 4: Gesundheit fördern und präventiv handeln 
  • Lernfeld 5: Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen und Patientensicherheit gewährleisten 
  • Lernfeld 6: In Akutsituationen sicher handeln 
  • Lernfeld 7: Rehabilitatives Pflegehandeln im interprofessionellen Team 
  • Lernfeld 8: Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten 
  • Lernfeld 9: Menschen bei der Lebensgestaltung lebensweltorientiert unterstützen 
  • Lernfeld 10: Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in pflegerischen Situationen fördern 
  • Lernfeld 11: Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen 
  • Lernfeld 12: Zusätzlich qualifizierendes Lernfeld 

      Weitere Informationen

      Zu folgenden Themen finden Sie im Servicebereich weitere Informationen: Servicebereich Pflegeschule

      • Ablauf des Bewerbungsverfahrens
      • Kosten 
      • Fahrkarten 
      • Finanzielle Förderung (Bafög)
      • Schulbücher 
      • Praxiseinsätze 
      • Informationen zum dualen Studium “Pflege und Gesundheit” (B.Sc.)  

         

        Bei Fragen schreiben Sie gerne eine E-Mail an bewerbung@bbs2-mainz.de

        Neuigkeiten aus dem Bereich Gesundheit / Pflege

        Weihnachtspost für Menschen in psychosozialen Einrichtungen bzw. in Einrichtungen der Altenhilfe oder der Wohnungslosenhilfe

        Weihnachtspost für Menschen in psychosozialen Einrichtungen bzw. in Einrichtungen der Altenhilfe oder der Wohnungslosenhilfe

        129 Schülerinnen und Schüler aus der FSAH, der BF1, der BF2, dem BVJ, der BFP, der HBFS und der FSS haben sich an der Aktion „Ab in die Post“ beteiligt! Vielen Dank für viele nette, aufbauende Briefe an Menschen, die wenig oder keinen privaten Kontakt mehr haben. Das...

        FAQ

        Frequently Asked Questions – Häufig gestellte Fragen

        Wann ist Anmeldeschluss?

        Der Anmeldeschluss ist immer der 1. März eines Jahres.

        Wann gehen die Zusagen / Absagen raus?

        Die Bescheide werden für alle Schulformen in der Regel Ende März verschickt.

        Auf welchem Warteplatz stehe ich?

        Auskünfte über den Warteplatz werden nicht bekannt gegeben. 

        Kann man die Bewerbung auch online senden?

        Nein, die Bewerbung muss auf postalischem Wege oder persönlich im Sekretariat abgegeben werden.

        Erfülle ich die Aufnahmevoraussetzungen?

        Bitte informieren Sie sich dazu auf unserer Homepage www.bbs2-mainz.de bei der entsprechenden Schulform.

        Wie bewerben sich Bewerber*innen mit ausländischen Zeugnissen?

        Ausländische Zeugnisse müssen bei der zuständigen Schulaufsichtsbehörde (ADD Trier, Referat 36) eingereicht und von dieser anerkannt werden. Danach können die anerkannten Zeugnisse bei der Sophie-Scholl-Schule Mainz BBS II abgegeben werden. Weitere Informationen finden Sie hier.