Sophie-Scholl-Schule Berufsbildende Schule II Mainz 06131 6277810 info@bbs2-mainz.de

Um unsere Namensgeberin “Sophie Scholl” und ihren Mut und ihre Auflehnung gegen das Unrecht zu thematisieren, spielte am Montag, den 15.02.2016  in der 3. und 4. Stunde der Weimarer Kultur-Express das Theaterstück “Die Weiße Rose – Die letzte Stunde der Geschwister Scholl”.

Insgesamt 150 Schülerinnen und Schüler der Fachschulen Sozialpädagogik und Altenpflege sowie der Berufsfachschulen besuchten die 60 minütige Vorstellung, in der es um die letzte Stunde von Hans und Sophie Scholl vor ihrer Hinrichtung geht.

Historisch gesichert ist, dass Sophie und Hans Scholl (gemeinsam mit Christoph Probst) kurz vor ihrer Hinrichtung vom Wachpersonal die Erlaubnis erhielten, Minuten vor ihrer Hinrichtung zusammen eine letzte Zigarette zu rauchen. Ob und was sie in diesen letzten Augenblicken ihres kurzen Lebens gesprochen haben, ist nicht überliefert. Aber es könnte sich so, oder so ähnlich, wie in dem 2–Personen–Stück erzählt, zugetragen haben.

Dieses emotionale Thema und die gelungene Inszenierung bewegte die Schüler sehr, wie sich in der anschließenden Besprechung mit den Schauspielern zeigte.