Regionale Arbeitsgemeinschaft (RAG)

zwischen der Sophie-Scholl-Schule (BBS II) und der sozialpädagogischen Praxis

Die regionale Arbeitsgemeinschaft versteht sich als ein Zusammenschluss zwischen Lehrerinnen und Lehrern der Sophie-Scholl –Schule und Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen sozialpädagogischen Einrichtungen in Mainz und Umgebung.

Die Basis der Treffen bildet der Informationsaustausch zwischen Schule und Praxiseinrichtungen. So wird es möglich Themen, Ideen und Entwürfe, die zur Verzahnung von Theorie und Praxis führen, vorzustellen, zu diskutieren und umzusetzen.

Der Austausch von Informationen führt zudem zu mehr Transparenz der Arbeit in der Schule und den sozialpädagogischen Einrichtungen.

In den letzten Jahren wurden und werden z.B. Ideen zur praxisorientierten Umsetzung der Lehrpläne diskutiert und umgesetzt. Darüber hinaus wurden im Austausch in und mit der RAG Bewertungsbögen für die Blockpraktika entwickelt und erprobt. Zudem wurden Möglichkeiten erarbeitet, Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis als Expertinnen und Experten für Themen in den Unterrichtsalltag zu integrieren.

Die regionale Arbeitsgemeinschaft ist offen für Interessentinnen und Interessenten. Die RAG tagt nach individueller Absprache vier bis sechs Mal im Jahr. Die Termine werden über die Homepage der Schule bekannt gegeben.