Sophie-Scholl-Schule Berufsbildende Schule II Mainz 06131 6277810 info@bbs2-mainz.de
Seite wählen

Fortbildung zum Thema ‚Digital Storytelling‘ in Lissabon 

Wir hatten alle Geschichte und Geschichten im Gepäck, als wir eine Woche vor den Winterferien in Lissabon ankamen.

Das Team, bestehend aus Leonore Diefenbach, Sabine Michel, Klaus Taschler und  Wolfram Haust, sollte nun diesen Geschichten eine neue Form geben. Wir sollten uns „digital“ ausdrücken.

Die Aufgabe war, Werkzeuge zu nutzen, die uns fremd, wenn nicht sogar unbekannt waren. Unsere Ideen, Erlebnisse und Erfahrungen konnten so neue Formen und Farbe bekommen.

Unser Guide durch den digitalen Dschungel war Axel Wiczorke, ein erfahrener und von seinem Metier begeisterter Trainer im Rahmen des EU-Programmes Erasmus +.

Er verstand es, uns täglich mit neuen Medien und Werkzeugen zu konfrontieren, zu überraschen, zu motivieren und auch zu begeistern. Stetig hatten wir den Eindruck, dass unsere Ideen tatsächlich in ein digitales Werk umgesetzt werden konnten.

Von einer ersten Bilderzusammenstellung, ähnlich einer Postkarte, bis hin zu einem individuellen Film reichte das Programm.

Kein Inhalt war uns unwichtig. Eine Geschichte um Mona(lisa) fand neben Bildkompositionen zu Lebensbotschaften wie „better slow down“ ihren Platz.

Eindrücke von Lissabon, selbst der Geruch von Lissabon wurden digitalisiert. Ebenso wurden Liebesbekenntnisse und Dramen z.B. in Geschichten über das Ahrtal thematisiert.

Hausaufgaben gab es auch – aber sie fühlten sich nicht nach Arbeit an.

Wir können uns nur bei allen bedanken, die uns diese Zeit ermöglicht haben. Ganz herzlichen Dank auf alle Fälle an Axel Wiczorke, der uns nicht nur förderte, sondern auch forderte.

(Text und Bilder: DIE, HAU, MIC)