Sophie-Scholl-Schule Berufsbildende Schule II Mainz 06131 6277810 info@bbs2-mainz.de

Erzieher*in – Berufs­praktikum

Fachschule für Sozialwesen

Fachrichtung Sozialpädagogik

Alles für eine gute (Aus)Bildung:

Sie wollen …

  • Ihr Berufspraktikum absolvieren und damit den Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher*in erwerben
  • währenddessen von der Sophie-Scholl-Schule BBS 2 Mainz betreut und begleitet werden

Sie verfügen über  …

  • den Abschluss des schulischen Ausbildungsabschnittes der Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik

Ein Hinweis: Das Berufspraktikum muss innerhalb von drei Jahren nach Beendigung des schulischen Ausbildungsabschnitts erfolgreich abgeschlossen sein.

Unser Angebot an Sie:

  • eine intensive Betreuung und Begleitung durch unser Team durch Arbeits­gemeinschaften, Praxisbesuche und Anleiter*innen­treffen
  • Verknüpfung zwischen schulischen Unterrichtsinhalten und praktischen Erfahrungen
  • moderne Lernformate, die das individuelle Lernen begünstigen
  • eine zentrale Lage mit sehr guten Verkehrs­anbindungen in der Mainzer Neustadt

Was uns ausmacht:

Wir bilden als Berufsbildende Schule seit vielen Jahrzehnten erfolgreich Fachkräfte im Bereich Sozialwesen aus. Hierzu kooperieren wir mit unterschiedlichen sozialpädagogischen Einrichtungen in Mainz und Umgebung. An unserer Schule arbeiten Lehrer*innen und Schüler*innen miteinander und gestalten Lernprozesse für eine nachhaltige Professionalisierung. Das Lernklima bei uns zeichnet sich durch Respekt und Wertschätzung aus. Als lernende Organisation sind wir immer bemüht, unsere Arbeit zu verbessern.

FAQ

Frequently Asked Questions – Häufig gestellte Fragen

Kann ich mich auch lediglich für das Berufspraktikum bewerben?

Informationen hierzu finden Sie hier:  FAQ Erzieher*in

Wann gehen die Zusagen / Absagen raus?

Die Bescheide werden für alle Schulformen in der Regel Ende März verschickt.

Eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt und nach Beendigung des Aufnahmeverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.

Auf welchem Warteplatz stehe ich?

Auskünfte über den Warteplatz werden nicht bekannt gegeben. 

Kann man die Bewerbung auch online senden?

Nein, die Bewerbung muss auf postalischem Wege oder persönlich im Sekretariat abgegeben werden.

Wie bewerben sich Bewerber*innen mit ausländischen Ausbildungen/Studienabschlüssen?

Ausländische Zeugnisse müssen bei der zuständigen Schulaufsichtsbehörde (ADD Trier, Referat 36) eingereicht und von dieser anerkannt werden. Danach können Sie sich mit der „Teilanerkennung“ bei uns für den Anpassungslehrgang, der dem Berufspraktikum in weiten Teilen entspricht, bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir beraten Sie
gerne persönlich.
Sie erreichen uns
telefonisch, per E-Mail
oder können einen
Besuchstermin
vereinbaren.

p
Infotag: 1. Samstag im Februar
Z
Anmeldeschluss: 01. März