Berufliches Gymnasium Gesundheit und Soziales, in Kooperation mit der BBS III

Das berufliche Gymnasium Gesundheit und Soziales ist eine Schulform der BBS III Mainz und wird in Kooperation mit der Sophie-Scholl-Schule Mainz BBS II geführt.

Seit dem Schuljahr 2014/2015 findet der Unterricht nur am Standort der BBS III statt.

Voraussetzung:

Berechtigung zur Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11 eines beruflichen Gymnasiums.
(Näheres finden Sie im Infoblatt der BBS III Mainz.)

Zielsetzung:

Befähigung zum Studium an jeder Hochschule, neben den allgemeinbildenden Inhalten Vermittlung berufsorientierter Fachkenntnisse im Bereich Gesundheit, Pädagogik und Psychologie, Förderung der Persönlichkeitsbildung, des vernetzten Denkens und wertorientierten Verhaltens der Schülerinnen und Schüler sowie Qualifizierung zur verantwortlichen Mitgestaltung des öffentlichen Lebens

Abschluss:

Allgemeine Hochschulreife und – unter bestimmten Voraussetzungen – schulischer Teil der Fachhochschulreife

Unterrichtsorganisation / Dauer

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt.

In der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) findet der Unterricht im Klassenverband statt.
In der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 12 und 13) wird der Unterricht in Kursen erteilt. Hierbei sind verschiedene Kombinationen möglich, die sich aus drei jeweils fünfstündigen Leistungsfächern und mehreren zwei- bis dreistündigen Grundfächern zusammensetzen.
(Näheres finden Sie im Infoblatt der BBS III Mainz.)

Die Anmeldung wird bis zum 1. März im Sekretariat der BBS III Mainz entgegen genommen.

Dem Aufnahmeantrag fügen Sie einen Lebenslauf, eine beglaubigte Zeugniskopie und ein Lichtbild bei.
Eine Liste der erforderlichen Schulbücher und Ihren Stundenplan erhalten Sie am ersten Unterrichtstag.

Nähere Informationen dazu, an welchem Ort und zu welcher Uhrzeit die Einschulung in die Jahrgangsstufe 11 erfolgt, finden Sie voraussichtlich kurz vor Ferienbeginn auf unserer Homepage und der Homepage der BBS III Mainz.