RAG am 09.09.2019

Regionale Arbeitsgemeinschaft

Liebe Erzieherinnen und Erzieher,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich lade Sie recht herzlich zum nächsten Treffen der regionalen Arbeitsgemeinschaft:

Kooperation zwischen Schule und sozialpädagogischer Praxis

09. September 2019

um

14.00 Uhr

in die

Sophie-Scholl-Schule

(Raum siehe Aushang)

ein.

Wir möchten uns an diesem Tag mit dem Thema

Das Eingangsprofil als Grundlage zur Bewältigung der schulischen und beruflichen Anforderungen in der Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher

 beschäftigen.

Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen und eine rege Beteiligung.

Mit freundlichem Gruß

Monika Hub

 

 

Eingangsprofil  

Das Eingangsprofil beschreibt Grundhaltungen und Kompetenzen für eine erfolgreiche Bewältigung schulischer und beruflicher Anforderungen, über die Schülerinnen und Schüler beim Eintritt in die Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher verfügen sollen, unabhängig von ihrer persönlichen, schulischen und/oder beruflichen Vorbildung.

  1. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Person als Chance zur persönlichen Weiterentwicklung sehen
  2. Neuem aufgeschlossen entgegen treten
  3. Verlässlichkeit zeigen und Verantwortung für sich und andere übernehmen
  4. Über psychische Stabilität verfügen
  5. Probleme und Konflikte als positive Herausforderung  annehmen
  6. Anderssein und Andersdenken tolerieren und achten
  7. Auf andere Menschen zugehen und respektvoll und wertschätzend mit anderen Menschen umgehen
  8. In heterogenen Teams aktiv mitarbeiten, dabei den eigenen Standpunkt vertreten und Gruppeninteressen  berücksichtigen
  9. Personen- und situationsbezogen sowie vorausschauend handeln
  10. Eigenes Lernen managen und Lernprozesse aktiv mitgestalten
  11. Demokratische Grundordnung akzeptieren und demokratische Spielregeln praktizieren
  12. Auf der Basis einer guten Allgemeinbildung gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen diskutieren
  13. Sich in der deutschen Sprache schriftlich und mündlich verständlich und korrekt          ausdrücken (europäischer Referenzrahmen C1) und Interesse an der Erweiterung        des Sprech-  und Sprachvermögens zeigen

 

aus: Lehrplan für die Fachschule Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik, S. 14

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.