Gemeinsames BGM-Projekt mit Unfallkasse und der Sophie-Scholl-Schule

Sophie-Scholl-Schule Mainz: Gesundheitsmanagement trägt Früchte

Mainz
„Auch wenn wir im kleinen Kreis kleine Fortschritte und Lösungen schaffen, führt das im Laufe der Zeit zu einer gesünderen und zufriedeneren Schule“, so resümierten Hildegard Küper, Leiterin der Berufsbildenden Schule Sophie-Scholl-Schule und ihre Kolleginnen Kornelia Brühl und Leonore Diefenbach die Zusammenarbeit mit der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, bei dem das Betriebliche Gesundheitsmanagement im Mittelpunkt stand.

Gemeinsam mit Lehrkräften und Schulleitungen zehn weiterer rheinland-pfälzischer Schulen und Präventionsbeschäftigten der Unfallkasse Rheinland-Pfalz erarbeiteten sie Konzepte und Maßnahmen, um gesundheitserhaltende und -fördernde Strukturen für Sicherheit und Gesundheit in ihren Einrichtungen zu etablieren. Nach zweijähriger Zusammenarbeit trafen sich die beteiligten Lehrkräfte jetzt zur Abschlussveranstaltung und zogen Bilanz.

Ebenso wie ihre Kolleginnen und Kollegen, die aus allen Teilen in Rheinland-Pfalz und von ganz unterschiedlichen Schultypen kamen, hatten Hildegard Küper, Kornelia Brühl und Leonore Diefenbach als Multiplikatorinnen an den Modulen und Workshops teilgenommen, die aufeinander aufbauten und parallel zu den Umsetzungen in den Schulen liefen. Im engen Austausch und durch gemeinsame Analysen erarbeiteten sie individuelle Wege für ihre Einrichtungen. Daneben richtete sich eine Veranstaltung speziell an die Schulleitungen.

Schritt für Schritt werden die erarbeiteten Maßnahmen weiter individuell an den Schulen umgesetzt. Dazu zählt zum Beispiel die Einführung von störungsfreien Pausen.

Von Seiten der Unfallkasse begleiteten Stefanie Kuhn, Sabine Leistikow und Markus Schwan die Kooperation. In der Abschlussveranstaltung übereichten sie gemeinsam mit Abteilungsleiter Andreas Hacker die Zertifizierungsurkunden. „Motivieren Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen. Es lohnt sich.“, betonte Andreas Hacker bei der Vergabe der Zertifikate.

Folgende Schulen beteiligten sich an der Zertifizierung „Gesundheitsmanagement macht Schule“

Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sophie-Scholl-Schule BBS II Mainz, BBS Boppard, BBS Karl-Hofmann-Schule Worms, Kurfürst-Balduin- Gymnasium Münstermaifeld, IGS Bertha-von- Suttner in Kaiserslautern, Grundschule Adenau, Grundschule Oberwinter, Thomas-Morus- Gymnasium, Daun, und die August-Sander-Schule Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen.

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.